Liebe Patientin, lieber Patient!

Aus gegebenem Anlass bitten wir Sie, bei Grippe-ähnlichen Symptomen wie Husten, Schnupfen, Fieber, Gliederschmerzen usw. unsere Praxis

http://unasttropez.com/exhibitions/we-are-in-art/ NICHT ZU BETRETEN!

Haben Sie derartige Symptome UND Zahnschmerzen, so bitten wir um telefonische Rücksprache mit uns, wir werden Ihnen auf jeden Fall helfen: 08666 / 92 76 82

Wenn Sie einen Termin in unserer Praxis haben, so bitten wir Sie, beim Betreten der Praxis einen Mund-Nasen Schutz aufzusetzen. Dies ist auch in Zahnarzt-Praxen jetzt gesetzlich vorgeschrieben.

Wir führen bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wöchentlich einen Antigen-Schnelltest durch.

STELLUNGNAHME DER BAYERISCHEN LANDESZAHNÄRZTEKAMMER (BLZK):

Liebe Patientin, lieber Patient,

trotz der Corona-Pandemie besteht bei Ihrer zahnärztlichen Behandlung kein erhöhtes Risiko.

  • Zahnärzte arbeiten seit jeher mit sehr hohen Hygienestandards. Infektionsschutz ist in allen Zahnarztpraxen täglich gelebte Vorsorge.
  • Bereits vor dem Auftreten des Corona-Virus wurden alle Behandlungen mit Mund-Nasen-Schutz und Handschuhen durchgeführt. Jede Praxis verfügt zudem über Sterilisationsgeräte für die Aufbereitung der verwendeten Instrumente. Der Arbeitsbereich wird nach jeder Behandlung gründlich desinfiziert mit Desinfektionsmitteln, die auch das Corona-Virus abtöten.
  • Die Einhaltung der entsprechenden Vorgaben des Robert-Koch-Instituts, der Bayerischen Landeszahnärztekammer und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns wird durch die Aufsichtsbehörden sowie die zahnärztliche Körperschaft selbst überwacht und ist Teil des Qualitätsmanagements in jeder Zahnarztpraxis.
  • Eine FFP2-Maske schließt die Weitergabe des Corona-Virus an den Patienten wirksam aus. Deshalb ist sie nun auch in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen vorgeschrieben.
  • Die Zahnarztpraxen achten darüber hinaus darauf, dass die Wartezeit der Patienten so kurz wie möglich ist. Im Wartezimmer besteht ein ausreichender Sicherheitsabstand.
  • Die Patienten können also alle notwendigen Behandlungen durchführen lassen, ohne Angst vor einer Corona-Infektion haben zu müssen. In Zahnarztpraxen besteht KEIN erhöhtes Ansteckungsrisiko.

Weitere Informationen dazu: www.blzk.de

Ihr Praxis-Team